UV Standard 801

Nina-bei-Palme-zugeschnittenHdGiIkFNlQoae

Der strengste Standard ist uns gerade gut genug

Textilien bieten nach Meinung der Experten den besten Sonnenschutz. Allerdings kann man die Schutzqualität eines Stoffes genauso wenig spüren oder sehen wie den Schaden, den die UV-Strahlung der Haut zufügt.Tragebedingungen wie Abnutzung, Dehnung und Nässe können den Schutz von Textilien erheblich vermindern. Besonders bei elastischen Materialien ist es unmöglich zu beurteilen, ob bei Dehnung die kurzwellige UV-Strahlung zwischen den Maschen hindurch kann. Deshalb haben wir uns für den weltweit strengsten UV-Schutztest, den UV Standard 801, entschieden. Um einen hohen, langfristig zuverlässigen Schutz zu gewährleisten und diesen Schutz auch im Gebrauch kalkulierbar angeben zu können, müssen alle hyphen Produkte die Tests des UV Standard 801 bestehen.

  • Er misst den Sonnenschutzfaktor (UPF), den Textilien, selbst unter schlechtesten Voraussetzungen wie UV-Standart-801Abrieb,   Dehnung und Nässe, bieten.
  • Es wird die höchste UV-Bestrahlung das Sonnenspektrum aus Australien nachgestellt.
  • Bei Annahme des empfindlichsten Hauttyps


Zertifiziert wird der niedrigste Wert, der in allen Tests erreicht wurde. Der australisch-neuseeländische Standard (AS/NZS) genauso wie der europäische Standard testen Textilien nur im ungedehnten Neuzustand und geben somit einen Schutzwert an, der sich im Gebrauch erheblich verringern kann. Sie sind also für eine Aussage über den tatsächlich erreichbaren Schutz nur bedingt geeignet. hyphen Bekleidung wurde nach UV Standard 801 mit UPF 80 zertifiziert. Dieser UPF betrifft sowohl UVA- als auch UVB-Strahlung und gilt für alle Tragebedingungen und dauerhaft.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.uvstandard801.de